Freitag, 17. Oktober 2014

Fluchtgebiete der syrischen Bevölkerung im benachbarten Ausland

Auf dieser Landkarte sehen Sie wohin momentan die Syrische Bevölkerung aus dem Bürgerkriegsland flieht. Vor allen der Libanon und Nordjordanien sowie die kurdischen Gebiete in der Türkei sind wichtige Fluchtgebiete der Menschen.


Aktuelle Luftbildanalyse von Kobane (Syrien) - Nur noch ein sehr kleiner Teil der Stadt wird von den Kurden gehalten

Die Situation in Kobane ist dramatisch. Von Entspannung und einer wirklichen Rückeroberung ist nicht wirklich zu sprechen. Nur ein kleiner restlicher Teil der Stadt im Rücken des Grenzübergangs zur Türkei wird von den kurdischen Kämpfern gehalten.


Landkarte zeigt wo Albanier im nahen Ausland leben - Im Kosovo und in Nordwest Mazedonien leben hauptsächlich Albanier


Landkarte zeigt das in Syrien vor allen Ausländer aus Marokko, Tunesien, Saudi-Arabien und Jordanien kämpfen

Das die meisten Söldner in Syrien aus den arabischen Ländern kommen, dürfte jeden klar sein. Vor allen aus Tunesien und Marokko, was eigentlich überrascht, da man dort deutlich mehr Fanatiker als in anderen arabischen Ländern nicht vermutet hat aber auch Saudi-Arabien und Jordanien, stehen ganz oben auf der Liste der Länder. - In Europa kommen vor allen Menschen aus Russland, den Großbritannien und Frankreich viele Kämpfer nach Syrien. Deutschland und Belgien folgen erst danach. - Was auffällt! In vielen afrikanischen und asiatischen Ländern kommen kaum bis gar keine Menschen auf die Idee in Syrien in den Krieg zu ziehen.




Quelle: Washington Post

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Landkarten der ISIS in Syrien und Irak

Die Welt ist ganz schön schlecht geworden. In Syrien und Irak sterben Menschen auf offener Straße und das in einer Art, was die gleiche Brutalität und Perversion aufweißt wie man es von den Nazis in Deutschland gegen die Juden, vor und während des 2. Weltkrieg, her kennt.

Diese ISIS will mit aller Macht zeigen wie Stark und Brutal sie ist. Mit Religion hat das nichts zu tun sondern mit Frust und veralteten Ansichten, dass die muslimische Welt viel zu unterschiedlich und die Menschen moderner im Umgang mit ihrer Religion geworden sind, als sich die Salafisten es sich wünschen.

ISIS im Juni 2014 (Quelle: Washington Post)
ISIS gegen Ende September 2014 (Quelle: Washington Post)

Warum die ISIS die Stadt Kobane angreifen dürfte auch klar sein. Die ISIS sucht sich leichte Ziele aus und da Kobane von den anderen kurdischen Gebiete abgeschnitten ist und die Türkei nicht eingreift, was die winzigste Chance für die Stadt ist, wird diese Stadt angegriffen.




Dienstag, 23. September 2014

Schottland wählte in breiter Maße gegen ein unabhängiges Schottland

Die Wahl zur Unabhängigkeit von Schottland haben die "Nein-Befürworter" in fast allen Landesteilen klar gewonnen. Die "Ja-Befürworter" haben nur in vier städtischen Gebieten die Wahl gewonnen. Vor allen die Orkney-Inseln und die zu England angrenzenden Gebieten waren mit über 65% der Menschen sehr deutlich für ein gemeinsames Großbritannien.


Mittwoch, 3. September 2014

Bundestagsuntersuchung zeigt katastrophalen Zustand der Eisenbahnbrücken in Deutschland - Die Zeit zeigt dies in einer Deutschlandkarte - 1.200 Brücken müssen abgerissen werden - Der Verkehr geht trotzdem weiter

Laut eines Berichts in der Zeit, hat die Bundesregierung alle Eisenbahnbrücken in Deutschland analysieren lassen. Das Ergebnis ist eine Katastrophe! 1.200 Brücken und Unterführungen müssen abgerissen werden und können nicht mehr repariert werden, weil es einfach zu teuer ist.  Die Deutschlandkarte der kaputten Brücken sieht gravierend aus. Nicht die Eisenbahnstrecken sondern die vielen beschädigten Brücken sind hier deutlich zu erkennnen. Eine Brücke die keine bekannten Schäden hat ist kaum zu finden.

Gelb bedeutet größere Schäden - Ab Orange redet man von Umfangreichen Schäden deren Instandsetzung noch möglich ist. Violette Punkte sind Brücken die abgerissen werden müssen. Quelle: Bundesregierung

Fast jede erdenkliche Brücke oder Unterführung hat Schäden.

Wer soll das alles reparieren? Täglich fahren zum Teil hunderte Züge über diese abzureißenden oder umfangreich schadhaften Brücken deren Instandsetzung einiges kostet. In zahlreichen Innenstädten müssen Brücken und Unterführungen völlig neu gebaut werden.

Das kann doch keiner nicht geahnt haben!

Ist es nicht verantwortungslos, die Brücken so verkommen zu lassen? Das unsere Straßen auch in einen nicht ausreichenden Zustand meistens sind, weiß ganz Deutschland. Aber wir reden hier nicht von Eisenbahnstrecken sondern von Brücken. Wenn eine Brücke gesperrt werden muss, dann ist die Straße darunter auch gesperrt. Was passiert erst, wenn eine Brücke erst einstürzt. Ein Wunder das nichts passiert ist.

Selbst ICE-Neubaustrecken weisen Brückenschäden auf

Selbst wenn eine Brücke über punktuelle Schäden klagt hat sie in der Tat einen Schaden. So sind auch zahlreiche ICE-Strecken von Brücken mit leichten Schäden betroffen.

Deutschland im Detail

Nun schauen sie sich dies einzelnen Großräume in Deutschland an. Alles farbigen Punkte sind Brücken die Schäden haben. Die Blauen Brücken haben nur punktuelle Schäden. Ab Gelb redet man von größeren Schäden. Orange Punkte sind Brücken und Tunnel die man noch reparieren kann. Violette Brücken müssen abgerissen werden.

Großraum Berlin
Großraum Dresden
Mönchengladbach und Düsseldorf
Großraum Duisburg und Oberhausen
Großraum Dortmund
Großraum Frankfurt
Großraum Hamburg
Großraum Koblenz am Rhein
Großraum Köln
Großraum Leipzig
Großraum München
Großraum Nürnberg
Großraum Stuttgart
Quelle: http://www.zeit.de/mobilitaet/2014-09/eisenbahnbruecken-deutsche-bahn

Freitag, 22. August 2014

Die Ebola-Neuansteckungen in Sierra Leone und Liberia sind laut UNO gebremst

Die Ebola ist scheinbar in Sierra Leone und Liberia eingebremst. In den letzten Tagen sind nur wenige Neufälle bekannt geworden und die Tabelle der Neuansteckungen sieht seit Wochen erfreulich aus. In Guinea hingegen steigt die Ebola weiterhin leicht an.