Donnerstag, 24. Juli 2014

Landkarten zur Lage des Gazastreifens

Der Gazastreifen, wird momentan von der Israelischen Armee angegriffen. Nach der Entführung und Ermordung von drei israelischen Jungen durch Mitglieder der Hamas, versucht Israel nun, aus Rache, die Hamas aus dem Gazastreifen auszulöschen und deren Fluchttunnelsystem nach Ägypten und auch Israel zu zerstören. Über diese Tunnel kamen Waffen, Raketen aber auch Lebensmittel und andere Dinge, die nicht für Hamas waren, aber über Israel nie den Gazastreifen erreichen würden. Das tragische Opfer sind die Zivilisten im Gazastreifen.

Der Gazastreifen sieht auf den Landkarten aus, wie ein übergroßes Gefängnis. Die Grenze nach Israel und Ägypten wird durch Israel kontrolliert und ist geschlossen. Über das Meer kommt kein Schiff. Nur ein kleiner Teil des Meers ist für die Fischer erlaubt. Die Grenze ist sehr deutlich zu erkennen. Keiner kommt rein und raus.

Zum Vergrößern bitte die Landkarte anklicken. Quelle: Wikipedia
Die Hamas wärt sich dabei mit allen Tricks. Auf Zivilisten in Gaza wird dabei keine Rücksicht genommen. So passiert es, dass von Gaza aus Raketen auf Israel geschossen werden. Die benachbarten israelischen Städte und Gemeinden werden dabei beschossen.



In wie weit die Operationen von Israel im Gazastreifen Erfolg haben bleibt offen. Ob man je eine Untergrundorganisation entfernen kann, ist zweifelhaft. Vielleicht und das bleibt zu hoffen, findet sich um Gaza und Palästina eine diplomatische Lösung. Fakt ist, dass die Menschen in Gaza primär Arbeiten und ihre Familie ernähren wollen statt ein Land zu vernichten, was auch ihnen gehört.

Freitag, 18. Juli 2014

Fremdsprachige Bevölkerung im Deutschen Kaiserreich von 1900

Auf dieser Deutschlandkarte sieht man das Deutsche Reich vom 1.12.1900. Große Teile des Kaiserreichs waren nicht deutschsprachig geprägt. So gab es einen großen Anteil an Menschen die polnisch, masurisch, französisch und dänisch sprachen. Viele dieser Gebiete verlor Deutschland im 1. und 2. Weltkrieg.


Sonntag, 13. Juli 2014

Wie die ISIS nach Syrien und Irak die Welt bis nach Spanien und Österreich erobern möchten

Wer dachte, dass die ISIS-Rebellen nur Syrien und den Irak erobern wollen sollte sich diese Weltkarte anschauen. Hier sehen Sie das gesamte Gebiet was die ISIS gerne einverleiben möchten. Selbst Spanien und Portugal (Andalus) was im Mittelalter von den Mauren erobert wurde soll dazu gehören. Auch Österreich gehört im Gebiet von Orobra. Ob das mit der Belagerung von Wien durch die Türken zu tun hat?



Samstag, 12. Juli 2014

Die Situation in der Ostukraine - Donetsk und Luhanks sind schwer umkämpft

Das Gebiet der Separatisten wird in der Ukraine immer kleiner. Die Industriemetropole Donetsk und Luhansk sind schwer umkämpft. Die Karte ist vom 10. Juli 2014.


Reichweite der Hamasraketen auf Israel

Israel und Palästina kommen seit der Entführung und Ermordung der israelischen Jungs und der Ermordung eines palästinischen Jungen einfach nicht zur Ruhe. Die einen greifen die anderen an und diese rächen sich darauf.

Die Hamas, die den Gazastreifen kontrollieren greifen zur Zeit häufiger Israel mit ihren Raketen an. Diese Infografik zeigt das die Raketen ganz Israel abdecken könnten. Meistens hört man in den Nachrichten aber nur von der Qassam, die 17km weit kommt. Andere Raketen sind seltener in den Schlagzeilen zu hören.

Hoffentlich werden sich beide Seiten irgendwie wieder beruhigen.


Freitag, 11. Juli 2014

Große Asteroideneinschläge von 2000 bis 2013

Die Videos vom Asteroideneinschlag 2013 in Russland sind noch gut in Erinnerung. Ein Glücksfall das so viele diesen Einschlag und die große Zerstörung so gut dokumentieren konnten. Nur war dieser Einschlag, wie man dies auf dieser Weltkarte sehen kann, nicht. Auch im Mittelmeer, in Indonesien und vor der Antarktischenküste gab es Einschläge mit mehr als 20 Kilotonnen Gestein.


Freitag, 4. Juli 2014

Europakarte des Kokain-Konsum

Kokain ist eine sehr gefährliche Droge und so verwundert es keinen das bei einer Umfrage des Global Drug Survey 2014 über 30% der Menschen in Großbritannien (außer Schottland) und Spanien diese Droge in den letzten 12 Monaten zu sich genommen haben. Dagegen ist Deutschland mit bis zu 15% eher eine Randnotize im Europäischen Vergleich.



Donnerstag, 3. Juli 2014

Weltkarte zeigt wo die NSA spionieren darf

Die NSA spioniert seit Jahrzehnten das Telefonnetz und Internet aus. Auf dieser Weltkarte sieht man wo die NSA das ganz legal machen darf. Bis auf Großbritannien, Kanada, USA, Australien und Neuseeland ist jedes Land bereit gewesen, der NSA Tür und Tor aufzumachen. Zum Teil nicht ganz ohne Hintergedanke.